Infos für internationale Bewerber*innen

Bewerber/innen benötigen eine gemeldete Unterkunft in Deutschland. Es kann leider keine Unterkunft für Freiwillige zur Verfügung gestellt werden.

Folgende Unterlagen benötigen wir zusätzlich:

  • Kopie eines gültigen Visums (NON-EU) bzw. des Aufenthaltstitels
  • Arbeitserlaubnis für einen Freiwilligendienst (nach Ausstellung des Vertrags)
  • Lebenslauf
  • gute Deutschkenntnisse (B1-Nachweis von Vorteil)

Hinweis:

  • Das Taschengeld reicht nicht für den Lebensunterhalt in Deutschland aus
  • Wir nehmen nicht am Incoming-Verfahren teil.

 

„Pflege! Deine Zukunft“ (Landkreis Altenkirchen)

Das  Projekt  „Pflege! Deine Zukunft“  ist für Menschen, die aus dem Ausland kommen und jetzt im  Landkreis Altenkirchen leben. Gemeinsam mit der Kreisverwaltung und der Kreisvolkshochschule wollen wir dich für eine Ausbildung in der Pflege fit machen.

Im Rahmen dieses Projekts bieten wir:

  • einen praktischen Freiwilligendienst in einem Seniorenheim oder einem  ambulanten Pflegedienst

  • gleichzeitig einen Sprachkurs für den Pflegeberuf (1 Tag pro Woche)

  • Bücher und CDs zum Erlernen der deutschen Sprache

  • Tickets für Bus und Bahn

 

…und nach Ende des Freiwilligendienstes einen Ausbildungsplatz als Pflegehelfer*in  oder Pflegefachkraft.

Du bringst mit:

  • Zeit und Freude an der Arbeit mit älteren Menschen

  • mindestens eine Aufenthaltsgestattung und eine Arbeitserlaubnis

  • ein Sprachniveau von A2 oder B1

  • Berufsreife

 

Wenn Du Fragen hast, melde dich bei

Philip Iffland
Tel.: 06131.2828-1621
E-Mail:
P.Iffland(at)lv-rlp.drk.de