Infos für Einsatzstellen

Das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst sind Angebote für freiwilliges soziales Engagement in gemeinwohlorientierten Einrichtungen. Das FSJ richtet sich an 15 bis 26-Jährige, der BFD steht allen Altersgruppen offen. Auch Ihre Einrichtung kann eine unserer Einsatzstellen werden und von dem Engagement der Freiwilligen profitieren.

  • Vermittlung von Freiwilligen entsprechend Ihrer Anforderungen und unseres Kontingents
  • Umsetzung des Bewerbungsverfahrens
  • Pädagogische Begleitung der Freiwilligen
  • Beratung und Begleitung Ihrer Einsatzstelle
  • Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs inkl. SV-Abgaben
  • Unterstützung bei der Gewinnung von Freiwilligen
  • Austausch und Qualifikation durch Einsatzstellenaustauschtreffen


Um Einsatzstelle (EST) zu werden, schließen Sie als Träger einer sozialen Einrichtung mit dem DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. einen Rahmenvertrag ab.

Wir übernehmen die Auswahl geeigneter Bewerbender, pädagogische Begleitung der Freiwilligen während des gesamten Einsatzes, Reflexion der praktischen Erfahrungen der Freiwilligen im Rahmen der Bildungsarbeit, Austauschtreffen zur Unterstützung bei der Anleitung und Begleitung der Freiwilligen, Einsatzstellenbesuche, Beratung der Freiwilligen in Problemsituationen, Beratung der Einsatzstellen in rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen, Bereitstellung von Informationsmaterial sowie Übernahme der Arbeitgeberfunktion und der damit verbundenen Verwaltungsaufgaben.

Welche Voraussetzungen Sie als Einsatzstelle mitbringen sollten:

  • Einhaltung des Prinzips der Arbeitsmarktneutralität
  • Einarbeitung, kontinuierliche fachliche Anleitung und individuelle Begleitung der Freiwilligen
  • Angebot an Tätigkeiten im sozialen, pflegerischen oder medizinischen Bereich
  • Anerkennung der finanziellen Rahmenbedingungen des Einsatzes der Freiwilligen
  • Kooperation mit uns als Freiwilligendienste-Träger

Sollten Sie an einem Einsatz von Freiwilligen in Ihrer Einsatzstelle interessiert sein, kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail, so dass wir Ihnen den Meldebogen und alle wichtigen Infos per E-Mail zusenden können. Den ausgefüllten Meldebogen schicken Sie uns im Anschluss bitte zurück.

Sollte sich ein/e Freiwillige/r bei Ihnen direkt bewerben, bitten wir Sie diese/n auf unsere Onlinebewerbung auf dieser Homepage zu verweisen.